Vienhues Biomarkt - Newsletter Nov. / Dez. 2020

O Tannenbaum - ja, ist denn schon Weihnachten?

Weihnachten kommt wieder schneller, als man denkt. Auch in diesem Jahr wird es wieder die ökologisch erzeugten Bio-Nordmanntannen mit dem Bio- Siegel vom Demonstrationsbetrieb-Ökologischer-Landbau Schulte-Göbel aus dem Schmallenberger Sauerland geben.

Es sind zwei Größen im Angebot:
Größe A: ca. 150 bis 200 cm hoch, zum Preis von 29 Euro
Größe B: ca. 200 bis 250 cm hoch, zum Preis von 38 Euro.

Verkauft wird, solange der Vorrat reicht. Bestellungen bitte ausschließlich via E-Mail: vienhues-bioland@t-online.de
Wir schicken zur Sicherheit immer eine Bestätigungsmail.

Abholung ab dem 16.12.
am Hofladen in Willich!


Weitere Infos zum Erzeugerbetrieb siehe:
www.weihnachtsbaumhof.de


Weihnachtsbestellungen

Wir nehmen gerne Gemüse- und Brotbestellungen für die Feiertage entgegen und möchten freundlich darauf hinweisen, dass Weihnachtsgeflügel und Co. ausreichend früh bestellt werden sollten. Bis etwa Anfang Dezember wäre eine Bestellung vorteilhaft.
Bitte an der Kasse nach den Vordrucken für die vorzubestellenden Artikel fragen, damit man in Ruhe zu Hause auswählen kann.

Suppenhühner

Wie schon den Aushängen zu entnehmen ist, werden ab dem 03. November (mittags) unsere eigenen Legehennen küchenfertig hergerichtet als Suppenhühner zu erwerben sein, das Kilo für 8,50 Euro. Die Hühner sind ca. 1 Kilo schwer und wenig fett, da sie viel Auslauf hatten. Wer Lust auf eine gute Suppe hat, sollte sich ein Huhn reservieren lassen. Verständlicherweise sind die Mengen begrenzt.

Aus dem eigenen Anbau

Schwerpunkt in diesem Herbst und Winter ist und wird der Anbau von Feldsalat sein. Die ersten Sätze wurden schon seit Ende August laufend gepflanzt. Ab Ende September war dann bereits der erste Feldsalat in den Läden erhältlich.
Je nach Witterung wird es auch noch einige Zeit Freilandsalate geben sowie Postelein, Rauke und Spinat.
Sehr schönen Grün- und Schwarzkohl, der ja auch für Smoothies nutzbar ist, werden wir wahrscheinlich bis ins nächste Jahr aus eigenem Anbau anbieten können.
Natürlich verarbeiten wir auch in unserer Deli-Küche die eigenen Feldprodukte.

Stellenangebote

Für unseren Markt in Kempen suchen wir in absehbarer Zeit noch 2-3 bioaffine Menschen für eine Teilzeitstelle. Bewerbungen und Anfragen bitte per E-Mail an vienhues-bioland@t-online.de oder telefonisch: 02154/429359, Harald Vienhues.

Job mit Sinn

www.greenjobs.de ist ein Webportal für Menschen, die „einen Job mit Sinn“ suchen, oder für Arbeitgeber, die ebensolche Mitarbeiter suchen.
Auch unser Bäcker Andreas Schomaker sucht zum Sommer 2021 noch Auszubildende (m/w/d) in den Bereichen Bäckerei als auch Konditorei.
Näheres siehe www.biobäckerei-schomaker.de.

Tag der Regionen

Die Regionalbewegung möchte in diesem Jahr mit ihrem „Tag der Regionen“ auf die Vielfalt regionaler Produkte auf kurzen Wegen - quer durch Deutschland - aufmerksam machen und hat auch die Bio-Region-Niederrhein zur Beteiligung aufgerufen. Ein „Land- und Handwerkerweg“ soll gezeigt werden, der typische regionale Produkte per Foto in Szene setzt. Alle Bildbeiträge werden später in einer interaktiven Karte gesammelt und während des Aktionszeitraumes veröffentlicht. Wir haben hierfür die Idee der „Kürbis-Lieferkette“ visualisiert. www.tag-der-regionen.de


Deli-News


Wir nehmen gerne Verbesserungsvorschläge entgegen. Coronabedingt kann derzeit leider einiges noch nicht umgesetzt werden.

Die Abläufe im Deli wollen wir noch optimieren.

Wir optimieren auch unsere Organisation - das neue Regal für die Küche ist da sehr hilfreich

Mittagskarte für die ganze Woche, ab dem 02.11. unter www.biomarkt.com

Immer gut gelüftet, dank hoher Decken und gut funktionierendem Lüftungssystem.

Junges Bioland

Für alle jungen Menschen, die sich für Ökolandbau interessieren, aber nicht zwingend einen landwirtschaftlichen Betrieb im Hintergrund haben, gibt es das „junge Bioland“. Es handelt sich um ein bundesweites Netzwerk aus Regionalgruppen junger Bioländer mit Interesse an Agrarpolitik und sozioökonomischen Themen. Es gibt Exkursionen, Workshops, Projekte rund um den Biolandanbau.
Weiteres unter www.bioland.de/junges-bioland

Geschenkidee

Sie möchten Ihren Lieben ein besonderes Geschenk machen? Da können wir Genossenschaftsanteile von „BioBoden“ empfehlen. Ob Geburtstag, Taufe oder Ostern - eigentlich passt jeder Anlass.
Die Beschenkten erhalten die wertvolle Gewissheit, dass in ihrem Namen Boden für gesunde Bio-Lebensmittel und einen nachhaltigen Ökolandbau gesichert wird. www.bioboden.de

Filmprojekt Biodiversität

Der Dachverband der NRW-Bioverbände (LVÖ) hat im Rahmen der diesjährigen Aktionstage Ökolandbau NRW die Agentur TK-Skript mit der Produktion von vier Kurzfilmen „Biodiversität und Naturschutz auf Ökobetrieben“ beauftragt.
Dazu wurden von den Bioverbänden Betriebe benannt, auf denen im August die Dreharbeiten stattfanden.
Der Demeterbetrieb Büsch in Weeze, Mitglied der Bio-Region Niederrhein, gehört zu den ausgewählten Betrieben und hat hinsichtlich Naturschutz und Biodiversität eine Menge zu bieten.
Die informativen Kurzfilme findet man unter www.oekolandbau-nrw.de.

Eine Website-Empfehlung

Wer Tipps und Hilfen zum ökologischen Gärtnern sucht, ist auf der Seite gardify.de genau richtig. Hier erfährt man, was man zu welchem Zeitpunkt im Garten tun (oder lassen) sollte; es gibt individuelle Informationen zu den Pflanzen - so ist es z. B. möglich, eigene Fotos hochzuladen, um konkrete Hinweise zur entsprechenden Pflanze zu erhalten; man bekommt Tipps, welche Pflanzen an welchem Standort passen und zudem noch besonders insekten- und vogelfreundlich sind; es gibt Wetterwarnungen und vieles mehr.
Wir finden: eine richtig gute und pfiffige Idee und somit eine uneingeschränkte Empfehlung. www.gardify.de