Vienhues Biomarkt - Newsletter September / Oktober 2018
„Hereinspaziert“ heißt es, wenn Bio-Höfe und -Gärtnereien, aber auch Bio-Verarbeitungsunternehmen, Naturkosthandel, Gastronomie und weitere Institutionen ihre Türen und Tore für interessierte Besucher öffnen. Landesweit sind etwa 270 Veranstaltungen geplant, darunter Hoffeste, Schaukoch-Aktionen, Kultur-Events, Hof- und Feldführungen, Verkostungsaktionen oder Veranstaltungen in Kantinen und Restaurants.

Die Auftaktveranstaltung am 02. 09. 2018 findet in Form eines Hoffestes auf dem Betrieb der Familie Bird - Biolandhof Frohnenbruch - in Kamp-Lintfort statt. Haus Frohnenbruch ist über 700 Jahre alt. Seit 1846 befindet sich die ehemalige Wasserburg in der Kamp-Lintforter Schlossallee im Besitz der Familie Bird. Heute arbeitet und wohnt dort die vierköpfige Familie in sechster Generation. Man achte auf die bei uns ausliegenden Flyer zum Mitnehmen oder schaue nach unter www.oekolandbau-nrw.de.

Auch wir nehmen am 03. und 16. September mit je einer Veranstaltung - siehe Veranstaltungshinweise - teil.

Alte Apfelsorten

Günther Wessels, vielen durch seine Tätigkeit beim Nabu im Kreis Viersen bekannt, liefert uns je nach Wetterlage jedes Jahr etwa im September/Oktober eine schöne Auswahl alter und historischer Apfelsorten von Bioflächen aus dem Kreis Viersen. Darunter sind verschiedene Sorten wie z.B. Herbst -und Winterrambour, Horneburger Pfannkuchenapfel, diverse Sorten Renette, Gravensteiner oder der rheinische Bohnapfel. Manche dieser Äpfel sind als Winteräpfel lagerfähig und entwickeln erst im Spätherbst das richtige Aroma. Interessant dürfte dies insbesondere für diejenigen unter Ihnen sein, die nicht alle Apfelsorten vertragen.
Alte Sorten enthalten mehr Polyphenol, das herausgezüchtet wurde, um die Braunfärbung beim Anschnitt zu verhindern. Diese Stoffe können jedoch Allergene im Körper binden und damit die Beschwerden beim Essen von Äpfeln deutlich reduzieren.

Tag der Regionen 2018

Mit dem Slogan „Weil Heimat lebendig ist“ greift der Tag der Regionen 2018 die aktuelle gesellschaftspolitische Diskussion um den Begriff „Heimat“ auf und möchte ihn auf eine positive Art und Weise stärken. Aktionen in der Stadt und auf dem Land zeigen, was die Menschen mit ihrer Heimat verbinden: worauf sie stolz sind, was gut funktioniert, welches Engagement vor Ort vorhanden ist und wie bei allem regionalen Selbstbewusstsein Weltoffenheit und ökologische wie auch soziale Verantwortung gelebt werden kann. Der Aktionszeitraum ist vom 21. September bis zum 07. Oktober 2018, Termine findet man unter: www.tag-der-regionen.de.
Unsere Kollegin Pia wird am 27.09. in Willich, am 28.09. in Kempen und am 29.09. in Viersen jeweils einen Info- und Probierstand zu regionalen Produkten vom Niederrhein machen.

Aus dem eigenem Anbau

Vermutlich wird „Dürresommer“ zum Wort (oder Unwort) des Jahres 2018 gewählt. In unserer Gärtnerei konnte man die Schäden durch Hitze und starke Sonneneinstrahlung insbesondere bei den Gurken und Tomaten in den Folientunneln deutlich sehen. Viele Gurkenblätter zeigten weißliche, trockene sowie scharf begrenzte Flecken zwischen den Blattadern und starben frühzeitig ab. Bei den Tomaten waren schon etliche Früchte vor der Ernte weich und „durchgekocht“, das heißt, nur noch als Suppentomaten brauchbar. Auch für die MitarbeiterInnen in der Gärtnerei war dieser Sommer eine Herausforderung in Bezug auf eigenen und pflanzenbezogenen Wasserverbrauch. Ab September werden wir hoffentlich in größerem Umfang Hokkaidokürbisse ernten. Eine Geschmacksprobe können Sie erhalten, wenn Sie unseren Stand auf dem Hoffest des Lammertzhofes besuchen (siehe Veranstaltungshinweise am Ende).

Fisch und Huhn

Ab Herbst wollen wir wieder verstärkt durchgehend frischen Fisch zum Verkauf anbieten. Bitte melden Sie sich, falls Sie etwas vermissen oder fragen Sie nach den Liefertagen. Vermutlich in der letzten Oktoberwoche wird es unsere eigenen frischen Suppenhühner in begrenzter Menge und nur für kurze Zeit zum Verkauf geben.
Bitte achten Sie auf die Aushänge!

Veranstaltungshinweise

Sonntag
02. 09.
Hoffest auf dem Lammertzhof, Kaarst Büttgen, ab 11.00 Uhr
www.lammertzhof.de
Gisela und Harald sind mit einem Stand vertreten.



Montag
03. 09.
Vienhues Biomarkt Kempen zu den Öffnungszeiten:
Im Rahmen der Ökolandbautage gibt es einen Info- und Probierstand mit Produkten der Bioregion-Niederrhein und eigenen Erzeugnissen aus unserer Biolandgärtnerei.


06. bis 09.
September
Messe FAIR FRIENDS
Die FAIR FFRIENDS will die Akteure des Fairen Handels aus Deutschland und dem Ausland nach Dortmund bringen. Sie bietet eine Plattform für aktuelle Diskussionen im Fairen Handel mit dem Schwerpunkt Nachhaltigkeit, ermöglicht Kontakte und soll das Thema Fair Trade erlebbar machen. Die Besucher dürfen sich auf ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit zahlreichen Workshops, Verköstigungen und diversen Info-Veranstaltungen freuen: www.fair-friends.de


Samstag
08. 09.
Vienhues Biomarkt Kempen zu den Öffnungszeiten:
Verköstigung zum Thema vegetarische Bratlinge der Firma Soto. Angemerkt sei, die machen richtig gute Sachen.



Samstag
08. 09.
Hoffest auf dem Demeterbetrieb Schepershof in Velbert,
11.00-17.00 Uhr,

Velbert, Windrather Straße 134



Sonntag
09. 09.
Tag des offenen Hofes auf dem Naturhof Etzold, ab 11.00 Uhr
Die Familie Etzold ist Mitglied der Bioregion-Niederrhein und beliefert uns mit Naturland-Eiern. Hestert 10 in Kevelaer – siehe: www.naturhof-etzold.de.


Sonntag
09. 09.
Großes Bollheimer Hoffest, ab 11.00 Uhr,
Demeterbetrieb Haus Bollheim in Zülpich, sehr schön, vielseitig und sehenswert.



Sonntag
09. 09.
Landschaftspark Heilmannshof, 11.00 - 17.00 Uhr,
Tag des offenen Denkmals, Führungen 13.00 und 15.00 Uhr.
Fürs leibliche Wohl ist gesorgt.



Samstag
15. 09.
Tag der offenen Tür, Waldorfschule Krefeld, 9.00-12.00 Uhr,
Kaiserstr. 61, www.waldorfschule-krefeld.de




Sonntag
16. 09.
Jährliches Kinderfest des Kinderschutzbundes Willich im Schlosspark Neersen
viele Stände – viele Mitmachsachen – sehr schön!



Sonntag
16. 09.
Fahrradrundfahrt, 10.30 - ca. 15.30 Uhr,
Startpunkt der Rundfahrt ist der Stautenhof, dann geht es zum Bioland-Milchkuhbetrieb der Familie Zens, anschließend zum Willicher Vienhues Biomarkt und zurück zum Stautenhof, bitte die aktuellen Aushänge in den Läden beachten.


Sa. + So.
22./23. 09.
Großes Kürbisfest auf Kriegers Gärtnerhof in Merode.
Landschaftlich sehr reizvoll! Unser Bäcker Peters Landbrot ist mit einem Stand und frisch Gebackenem vor Ort.



Mittwoch
26. 09.
Vienhues Biomarkt Kempen
Kosmetikpräsentation Logona – Die neue Gesichtspflege „Age Protection“ von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Näheres unter 02152 / 8948061 – Konny Kötter.



Sonntag
30. 09.
Niederrheinischer Regionalmarkt in Alpen, 11.00 – 17.00 Uhr,
im Rahmen des diesjährigen Streuobstwiesenfestes – sehenswert und recht vielseitig



Samstag
06. 10.
Busfahrt zu verschiedenen Höfen der Bioregion-Niederrhein – Bitte die aktuellen Aushänge in den Läden beachten!




Sonntag
14. 10.
Verkaufsoffener Sonntag in Kempen anlässlich des Handwerkermarkts.
Der Vienhues Biomarkt und unser kleines Café haben ab 12.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet.

Achtung, geänderte Öffnungszeiten in Willich
Geöffnet ist am Mittwoch, dem 31. 10.,
aufgrund des nachfolgenden Feiertags.