Vienhues Biomarkt - Newsletter März / April 2021

Winterimpressionen

10 Tage Winter, eiskalt mit Schnee und temporär blauem Himmel. Schön war‘s. Jetzt scheint der Frühling sich durchzusetzen. Auch schön. Einigen Pflanzen hat das Winterintermezzo zugesetzt.
Dennoch können wir voraussichtlich, wie geplant, unser Gemüse aus eigenem Anbau anbieten.
Einige Winterimpressionen:


Aus unserem Anbau

Nachdem wir in den letzten Jahren fast immer durchgehend im Herbst und Winter eigenen Feldsalat und Postelein ernten konnten, hat uns insbesondere das harte Frostwetter im Februar teilweise einen Strich durch die Rechnung gemacht.
In unseren Folienhäusern auf dem Anrather Acker wachsen aktuell jetzt schon Spinat, Rauke, diverse Salate und Kräuter und auch etliche Sätze grüner und roter Feldsalat. Gleichfalls sind Kohlrabi im geschützten Anbau sowie Dicke Bohnen und Mangold schon im Freiland zu finden.


Topfkräuter & Co.

Wie gewohnt, werden wieder im Verlauf des Frühjahrs zahlreiche Topfkräuter der hiesigen Biolandkollegen Thees und Hecker ihren Weg ins Angebot finden.
In unseren Läden gibt es aktuell schon jetzt im Verkauf eine Vielzahl an Saatgut sowie Blumen- und Wildkräutermischungen.
Zudem wird es Jungpflanzen wie z. B. verschiedene Salate, Spinat, Mangold und Kohlrabi vom hiesigen Naturlandbetrieb Wunderlich am Willicher Hofladen geben. Nach und nach kommen dann noch Gurken, Zucchini, Tomaten, Kürbisse und etliche Kohlsorten hinzu.


Stellenangebote

Unsere Biolandgärtnerei braucht noch Verstärkung: Zu Ende März/Anfang April suchen wir noch 1-2 Menschen in vormittaglicher Teilzeit. Auch für unser Deli in Viersen stellen wir noch einen Koch(m/w/d) in Teilzeit ein, und in Kempen ist noch eine kleine Teilzeitstelle zu vergeben.
Bewerbungen und Anfragen bitte per E-Mail an vienhues-bioland@t-online.de


Hobby-Kicker gesucht

Ökologische Ernährung ist nicht alles – Bewegung tut auch Not. Wenn es denn coronamäßig wieder machbar ist, suchen wir für unsere Männer-Fußball-Hobbytruppe in Willich noch einige wackere Mitspieler, Alter und Aussehen egal. Kicken ist immer donnerstags im Freizeitzentrum Willich, Anpfiff 20.00 Uhr. Fragen/Anmeldungen an Harald, Telefon 02154/429359

Deli-News

Unser „Außer-Haus-Verkauf“ geht weiter. Die aktuelle Wochenkarte finden Sie auf unserer Website:
www.biomarkt.com oder auf instagram.com/vienhuesdeli


Schrot&Korn-Leserwahl

Sehr gefreut hat uns wieder die überaus große Teilnahme an der letzten Schrot&Korn-Leserwahl im vergangenen Spätherbst.
Die Bemerkungen sind für alle drei Läden abermals durchweg positiv ausgefallen. Danke für die Anregungen und Wünsche! Wir wollen versuchen, das Machbare im Laufe der Zeit umzusetzen. Manches ist – wie die Kühltechnik im denkmalgeschützten Gebäude in Kempen, die uns schon mal im Hochsommer Probleme bereitet – auch mit Geld und guten Worten nicht so einfach zu lösen.
Wie schon in den letzten Jahren heben viele Kommentare das auf Regionalität und Frische ausgerichtete Obst- und Gemüseangebot in den Läden positiv hervor, loben Kompetenz und Freundlichkeit der MitarbeiterInnen und sind fast ausnahmslos mit der Vielfalt und Ausrichtung des Sortiments sehr zufrieden.


Vogel-Nistkästen

Bei vielen Vogelarten herrscht Wohnungsnot - gerade die Höhlenbrüter haben es schwer, geeignete Brutplätze zu finden. Unser Mitarbeiter Yvon Martin ist aktives NABU-Mitglied und hat nun bei uns in Willich, gemeinsam mit Jack Sandrock, acht Vogelnistkästen angebracht.
Wir hoffen also, dass im Frühjahr dann Rotkehlchen, Gartenrotschwanz, Stare und verschiedene Meisenarten bei uns ein schönes Zuhause finden.


Waldschutz zum Mitmachen

Naturwälder sind für die biologische Vielfalt und auch als Beitrag zum Klimaschutz von großem Wert. Bäume dürfen hier ungestört alt werden, das Totholz verbleibt im Wald und bietet so zahllosen Insekten, Pilzen und Flechten, deren Lebenszyklus ganz oder teilweise von abgestorbenem Holz abhängt, einen Lebensraum.
Wir möchten an dieser Stelle auf zwei Projekte hinweisen, die sich zum Ziel gesetzt haben, Naturwälder zu schützen und neue Mischwälder zu schaffen.

Das Buchen-Urwaldprojekt
Das von Peter Wohlleben initiierte Buchen-Urwaldprojekt bietet die Möglichkeit, alten Buchenwald zu retten, indem man Schutzflächen für die nächsten 50 Jahre pachtet.
www.wohllebens-waldakademie.de/urwaldprojekt

Green Forest Fund
Der GREEN FOREST FUND (GFF) ist ein junger, gemeinnütziger, eingetragener Verein, der Spenden nutzt, um Bäume zu pflanzen und Grundstücke zu erwerben, um so aktiven Naturwaldschutz zu betreiben.
www.greenforestfund.de


Saatgutfestival Samstag, 13.03., von 11.00 Uhr – 17.00 Uhr

Das Saatgutfestival in Düsseldorf setzt sich für die Vielfalt ein und will privaten GärtnerInnen den Zugang zu seltenen Sorten und Wissen rund um die Saatguterhaltung ermöglichen.
Damit verknüpfte Themen, wie ökologisches Gärtnern und Landwirtschaft, Ernährungssouveränität und Umweltbildung, finden ebenfalls ihren Platz.
Das Saatgutfestival ist Markt, Vernetzungsplattform und Wissensvermittlung in einem. Dieses Jahr findet das Saatgutfestival dezentral statt. Ab März sind – entsprechend den dann geltenden Corona-Auflagen – kleine, dezentrale Samen- und Pflanzentauschbörsen an verschiedenen Orten in Düsseldorf geplant.
Dies soll in Kooperation mit unterschiedlichen lokalen Mitveranstaltern geschehen. Start ist am 13.03.2021, dem ursprünglichen Termin für das Saatgutfestival.
Genaue Daten unter: www.saatgut-festival.de


Am Karsamstag öffnen alle Läden um 8.00 Uhr.